Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

News Archiv

« zurück

21.05.20 - Bheim Masken bei Kunterbunt und Tankstelle Quack...

 Bheim Masken bei Kunterbunt und Tankstelle Quack...

...Matze und Turnerheim wieder geöffnet - Linde weiter mit Abhol- und Lieferservice!

Gestern nachmittag sind die vom Kulturring georderten Original-Bheim Mund- und Nasenmasken zum Schutz der eigenen und der Gesundheit der Umwelt in Bischmisheim eingetroffen, seit heute werden sie in der Tankstelle Quack und im Schreibwaren- und Zeitschriftengeschäft „Ecke Kunterbunt“ zum Preis von 4 € pro Stück angeboten. Die von Bischmisheims „Chefgrafiker“ Frank Schley mit dem Bheim-Logo und der mundartlichen Formulierung „Bleiwen xund“ in grüner Farbe  insgesamt dezent und dennoch originell und einzigartig gestalteten Masken haben sofort eine starke Nachfrage gefunden. Mit dieser Veröffentlichung sowie mit Plakaten bewirbt der Kulturring seine Initiative. Die ersten 50 Masken gingen als Spende an unser Seniorenheim, wo sie von Heimleiterin Ursula Herz dankbar entgegen genommen wurden. Erfreulicherweise konnte vor einigen Tagen die Quarantäne im Caritas Seniorenhaus aufgehoben werden. Auch das eine erfreuliche Nachricht in diesen Tagen.

Nach Rückfrage bei den Bischmisheimer Gastronomiebetrieben ist das der aktuelle Stand: Bürgerhof/Matze und Turnerheim haben die offizielle Freigabe der Gasthäuser aufgenommen und wieder geöffnet. Allerdings mit den bekannten Einschränkungen des Abstandhaltens, der namentlichen Erfassung etc. Entsprechende Hinweise am Eingang müssen beachtet werden. Das Gasthaus Zur Linde wird erst nach Pfingsten öffnen und bis dahin seinen stark frequentierten Abhol- und Lieferservice aufrecht erhalten. Das bekannte und geschätzte Vor-Corona-Leben kehrt also nach und nach auch in unseren Stadtteil zurück.