Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

Ein herzliches Willkommen in Bischmisheim...

Bischmisheim

Bischmisheim ist ein Stadtbezirk der Landeshauptstadt Saarbrücken, im schönen Saarland gelegen. Der Ort liegt auf dem Höhenrücken rechts der Saar, etwa fünf Kilometer östlich der Innenstadt von Saarbrücken und gehört zu den ältesten Orten des Saarlandes. Bischmisheim ist einer der landschaftlich am schönsten gelegenen Stadtteile von Saarbrücken. Von der Stelle des Wasserhochbehälters auf der Gemarkung "Steinacker" bietet sich ein herrlicher Rundblick über weite Teile des Saarlandes und in das kaum sechs Kilometer entfernte Lothringen.

In diesem beschaulichen Stadtteil, der sich seine Identität über viele Jahre erhalten hat und dessen Entwicklung gepflegt wurde, leben heute etwa 4300 Einwohner. Nicht ohne Grund haben sich die "Bischmisser", wie die Einwohner im Volksmund genannt werden, den Wahlspruch "Bischmisheim ist auf der Höh!" auf die Fahnen geschrieben. Denn Bischmisheim ist nicht nur aus geographischer Sicht, sondern auch von sportlicher, kultureller und auch kulinarischer Seite auf der Höh'.

Das Wahrzeichen des Ortes ist unbestritten die Schinkelkirche. Das im Ortskern gelegene klassizistische Oktogon ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Wer den Weg hoch nach Bischmisheim gefunden hat, weiß sehr genau, was der Ort ganzjährig zu bieten hat:

  • eine gute Infrastruktur, die die Bedürfnisse des täglichen Bedarfs abdeckt
  • ein breitgefächertes Vereinsangebot, das Aktivitäten für jeden Geschmack bereithält
  • traumhafte Wanderwege mit beliebten Ausflugszielen
  • interessante Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Dorffest, das Erntedank- und Grumbeerfeschd oder der traditionelle Weihnachtsmarkt

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann wünschen wir Ihnen viel Spaß beim "Surfen" durch Bischmisheim!

News

31.10.19 - Laternenumzug am 08.11.2019

Laternenumzug am 08.11.2019

Die Ev. Kirchengemeinde lädt in Zusammenarbeit mit dem Kulturring alle Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde am Freitag, dem 08.11.2019 zum Laternenumzug ein.

Der Laternenumzug beginnt um 17.30 Uhr mit einer Andacht in der Schinkelkirche. Danach verläuft der Zug, den St. Martin mit seinem Pferd anführen wird durch die Hauptstraße, am Spielplatz vorbei, den Bornshübel hoch, über die Philipp-Karl-Straße, Auf der Witz, durch die Friedrich-Ebert-Straße und den Turnerweg zum Turnplatz. Musikalisch wird der Martinszug durch den Orchesterverein Bischmisheim begleitet.

Am Festplatz wird das traditionelle Martinsfeuer entzündet. Ein Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Bischmisheim!

Im Anschluß an den Umzug kann man sich mit Glühwein, Tee und Martinsbrezeln sowie mit Rostwürsten und Getränken am Martinsfeuer stärken. Danke an das Helferteam um Fritz Lagaly, den Verein der Motorsportfreunde, den Vorstand des Kulturrings und last but not least den Elternausschuss der Kita.

Wir freuen uns, viele Kinder mit ihren Familien beim Laternenumzug 2019 begrüßen zu dürfen!

25.10.19 - Herausragende Saison für den VdM...

Herausragende Saison für den VdM...

Der Kleinste ist der Größte.

Saarlandmeister, Südwestdeutscher Meister, Deutscher Meister und Sieger des DAC Bundesendlaufes.
Mehr geht nicht!!! in toller Erfolg für die Jungs des VdMs in dieser Saison.

  • 3 Saarlandmeister
  • 2 Südwestmeister
  • Deutscher Meister
  • Vize Deutscher Meister
  • 2. Platz Bundesendlauf
  • Bundesendlaufsieger


Danke Jungs: Silas Margardt, Anthony Hartz, Yannik Büchner und Danke an den Trainer Mike Margardt.
Allen unseren herzlichsten Glückwunsch.

Weitere Fotos unter: www.vdm-bischmisheim.de

22.10.19 - TVB-Herbstball am 02.11.2019

TVB-Herbstball am 02.11.2019

Der Turnverein lädt herzlich zum Herbstball am 02.11.19 um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) in die Festhalle Bischmisheim ein.

Wenn die Tage kürzer werden, werden die Nächte beim TVB länger!

Bringt gerne Freunde und Bekannte mit und freut Euch auf ein tolles Programm...

    Sektempfang
    Ehrung langjähriger Mitglieder
    Show- und Tanzdarbietungen durch die Gruppen des TVB
    Tombola mit tollen Preisen
    Sektbar im Saal
    Musik und Tanz mit der Gruppe „MEP“
    Showgast "MARCO LAUER MAGIC"

Der TVB freut sich schon jetzt auf einen schönen Abend.

18.10.19 - Einmaliges Rockkonzert im Turnerheim

Einmaliges Rockkonzert im Turnerheim

Samstagabend, 12. Oktober 2019 im Saal des Bischmisheimer Turnerheims: Plakate hatten zwar das Konzert der „Beagle Boys Blues Band“ angekündigt, doch später haben viele mögliche Gäste - zumal Bischmisheimer - bedauert, die Information nicht entdeckt oder nicht richtig eingeordnet zu haben. So war es fast eine Insider-Veranstaltung, die da vor über 100 Ohren auch aus der Umgebung unseres Dorfes ablief und keinen mehr auf den Stühlen hielt. Wenn die Fans überhaupt saßen. Denn das ungezwungene Arrangement ließ gleich Stimmung aufkommen; schnippen, klatschen, wippen und tanzen als Ausdrucksformen der Zustimmung zu den Darbietungen der Männer mit „unserem“ Turnerheim-Wirt Micky Meyer am Schlagzeug, der schon häufiger Musikerkollegen um sich herum zu besonderen Konzerten geschart hatte. Ein schöner Abend mit viel musikalischer Power, der wie gesagt mehr Zuspruch verdient gehabt hätte. Doch auch so hatten und verbreiteten die Akteure jede Menge Spaß an gepflegter Rockmusik, die offensichtlich in Bischmisheim eine Heimat hat. Zur richtigen Einordnung des Gebotenen lassen wir einen Experten zu Wort kommen: Frank Schley, der gelegentlich das Ensemble des OVB an der Gitarre begleitet und treibende Kraft des einheimischen Quartetts „Höhenkoller“ ist. Und der als „ewiger Musiker“ weiß wovon er spricht:

"Die Band gründete sich Anfang der 1980er-Jahre und war damals fester Bestandteil der Homburger Musikszene - ihre Wurzeln liegen in einer Schülerrockband am Johanneum Homburg. Doch die Mitglieder haben sich anschließend über ganz Deutschland verteilt, die "Beagle Boys Blues Band" war somit Geschichte. Vor drei Jahren kam man wieder zusammen - Auslöser war ein privater Geburtstag eines Fans, der sich die Reunion der Band zu seinem Ehrentag wünschte. Der Ort, an dem der Geburtstag stattfand, war das Turnerheim Bischmisheim. Und seitdem treffen sich die damaligen Mitglieder - verstärkt mit den beiden Szene-Haudegen Piet Eifel am Gesang/Bluesharp und Drummer Micky Meyer - einmal jährlich in Bischmisheim, um dem Blues zu frönen und alte Bekannte wieder zu treffen.
Das Repertoire der "Beagle Boys Blues Band" umfasste Blues in vielen Spielarten - vom Chicago-Blues über Roots-Blues, vom Rolling Stones-Klassiker "Not fade away" bis zum Texmex-Blues aus dem Filmhit "From Disk till Dawn" - sogar ganz klassischer Rock-n-Roll à la Chuck Berry aber auch Santana war zu hören. Das Ganze war gewürzt mit großer Improvisationsfreude, der Spaß war jedem der Beteiligten wie auch den Besuchern anzumerken.
Neben der musikalischen Darbietung gab es noch ein vorzügliches Spanferkel vom Grill – alles in allem war es eine tolle Veranstaltung mit rundum zufriedenen Gästen. Hoffen wir, dass die "Beagle Boys Blues Band" auch im nächsten Jahr Bischmisheim besuchen wird."

01.10.19 - Vernissage Kunstausstellung - Lyrik der Farben . Farbige Lyrik am 25.10.20019

Vernissage Kunstausstellung - Lyrik der Farben . Farbige Lyrik am 25.10.20019

Die Künstlergruppe Schinkelkirche lädt am Freitag, dem 25.10.2019 um 18.00 Uhr zur Vernissage der Kunstausstellung "Lyrik der Farben - Farbige Lyrik" in die Schinkelkirche Bischmisheim ein.

Die Ausstellung kann außerdem an den beiden darauffolgenen Sonntagen, dem 27.10.2019 und dem 03.11.2019 in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr besucht werden.

07.09.17 - Gesucht: Westwall-Fotos im Rahmen des „Geschichtsstammtischs“

 Gesucht: Westwall-Fotos im Rahmen des „Geschichtsstammtischs“

Obwohl die Sommerpause der Initiative des Kulturrings Bischmisheim zur Ergründung der jüngeren Geschichte unserer Gemeinde noch andauert und ein neuer Termin für den nächsten „Geschichtsstammtisch“ noch nicht festgelegt ist, geht die Arbeit in kleineren Gruppen weiter. Gerade letzten Sonntag traf sich auf Initiative von Horst Schmeer eine kleine Gruppe mit den „Stammtischlern“ Willi Hussong, Patrik Frank und Rolf-Dieter Ganz im Hause „Hof in den Birken“. Bestens versorgt von der Chefin des Hauses mit Grumbeersupp un Quetschekuche öffnete der Hausherr sein Schatzkästlein mit allerlei historischen, teilweise über 100 Jahre alten Dokumenten und Fotos, die der Vorsitzende des Kulturrings mit den Worten kommentierte: „Einfach sagenhaft, was Sie über die Jahrzehnte bewahrt haben.“ Auch die übrigen Anwesenden kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zumal die älteren Herren und Damen - neben Frau Schmeer auch die Schwester von Willi Hussong, Frau Gusenburger - viele Anekdoten rund um die Bilder und Texte zu erzählen wussten. Der Kulturring bleibt selbstverständlich an dem Thema und der Recherche der letzten 100 Jahre dran und wird demnächst zu einem neuen Termin einladen.

Ein konkretes Anliegen hat in diesem Zusammenhang Patrik Frank, wohnhaft Feldstraße, Telefon 0681/98 90 90 95. Obwohl er bereits über einen beachtlichen Fundus an Bildern, Skizzen und weiteren Unterlagen über den Westwall in und um Bischmisheim verfügt, sucht er weiter nach Dokumenten - siehe sein Poster, das in unserer Gemeinde aushängt. Es ist davon auszugehen, dass noch etliche unveröffentlichte Bilder von Westwallanlagen, Bunkern und ähnlichen Überbleibseln in privaten Schubladen oder Dokumentenmappen in Bischmisheim, sicher auch in der nächsten Umgebung in Brebach und Ensheim schlummert. Wer in diesem Zusammenhang etwas anzubieten hat, sollte sich zeitnah an Patrik Frank wenden. Er garantiert im Auftrag des Kulturrings nach Sichtung und evtl. Reproduktion der Fotos und Dokumente die unbeschädigte Rückgabe. Sollte es zu Veröffentlichungen im Internet oder in gedruckter Form kommen, werden die Besitzer logischerweise namentlich erwähnt.
Also, schauen Sie mal nach, ob bei Ihnen nicht noch das ein oder alte Foto vom Beginn und der Mitte des vorigen Jahrhunderts vorhanden ist. Manchmal werden diese Erinnerungsstücke ja in einem alten Schuhkarton aufgehoben und geraten somit in Vergessenheit. Wir wollen diese „Schätze“ heben und der Nachwelt erhalten.

30.03.16 - Kulturring Bischmisheim jetzt auf Facebook...

Kulturring Bischmisheim jetzt auf Facebook...

Während der letzten Vorstandsitzung des "Elferrates" haben wir beschlossen, dass es eine gute Idee ist, wenn der Kulturring eine Facebook-Seite hat.

Und hier ist sie:
https://www.facebook.com/kulturringbischmisheim/

Ziel der Seite ist es, relevante Infos der Vereine und Institutionen, die dem Kulturring angehören, zu verbreiten.

Also schaut auch mal auf Facebook vorbei und teilt, likt und kommentiert...