Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

News Archiv

« zurück

04.06.23 - Gegen Enkeltricks & Co: Aufklärung im „Schwätzje Mobil“

Alarm in vielen Haushalten mit älteren Singles! Wieder ist eine betagte Frau auf den sog. „Enkeltrick“ hereingefallen und hat Wertgegenstände sowie Geld an Unbekannte übergeben - in der Hoffnung ihrem Enkel/Enkelin damit dringend erforderliche Hilfe zukommen zu lassen. Und ist damit Betrügern ins hinterhältige Netz gegangen. Dagegen vorzugehen und entsprechende Informationen aus erster Hand zu erhalten, dazu hat der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung eine ganz besondere Initiative gestartet. Die Bürgerinnen und Bürger müssen dazu kein Amt oder eine Polizeidienststelle aufsuchen, sondern die Informationen und die erforderliche Beratung kommen zu Ihnen. Und zwar mit dem sog. „Schwätzje Mobil“, das mit Start am Donnerstag, 25. Mai 2023 um 10.00 Uhr auf dem Turnplatz in Bischmisheim auf Kundschaft wartete. Noch überwog die Zahl der Offiziellen - Bezirksbürgermeister Daniel Bollig, Caritasdirektor Michael Schley und die Mitarbeiterinnen Claudia Chiaramonte (Initiatorin), Stephanie Weiland und Carmelita Kimmig (Öffentlichkeitsarbeit) sowie in Vertretung des Kulturrings Bischmisheim Ex-Vorsitzender Rolf-Dieter Ganz. Erste Kundin: Gabriele Brockmüller, die mit reichlich Informationsmaterial - gedruckt und gesprochen versehen - die Einrichtung lobte.

Photo 1
Photo 2
Photo 3

Denn Sinn und Zweck des „Schwätzje Mobils“, das künftig alle 14 Tage donnerstags um 10.00 Uhr auf dem Turnplatz seine Türen für die fachliche Beratung öffnet, ist die Weitergabe von Informationen zu Themen wie Gesundheit im Alter, Sicherheit zuhause, Vorsorge, Patientenverfügung, Rente, Smartphone, Hausnotruf, rollender Mittagstisch, Ideen zur Freizeitgestaltung usw. Dabei ist der Titel des modern eingerichteten Fahrzeugs Programm: Man kann in den Info-Bus auch einfach nur auf ein Schwätzjen kommen. Kontakte gegen die Vereinsamung sind im hohen Alter ganz besonders wichtig.

Wer nicht bis zum nächsten Treffen mit dem Caritas-Mobil auf Tour auf dem Turnplatz warten will, kann auch jetzt schon Fragen loswerden oder Informationen zur Route einholen: Telefon 0681 30 90 60. Oder per Email: info@schwaetzjemobil.de oder über die Webseite: www.schwaetzjemobil.de.

Logisch, dass der Regionalverband Saarbrücken, das Ministerium für Inneres und die Polizei diese Initiative unterstützen. Auch wir vom Kulturring Bischmisheim empfehlen, diesen kostenlosen Kontakt alle 14 Tage donnerstags auf dem Turnplatz zu nutzen. Auf ein Schwätzjen bei einer Tasse Kaffee bei schönem Wetter draußen ansonsten drinnen auf bequemen Sitzen. Schon in der Sesamstraße heißt es: Wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm… Und das wollen wir doch alle nicht.

rdg