Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

News Archiv

« zurück

18.02.20 - Bauboom in Bischmisheim

Bauboom in Bischmisheim

Ist Ihnen das auch schon aufgefallen? Überall in Bischmisheim wird gebaut, entstehen neue Wohnhäuser. Ob als Einfamilienhaus oder als Wohnanlage für mehrere Parteien. Schon ist von einem Bauboom in unserem Dorf die Rede. Besonders auffallend die baulichen Aktivitäten in der Kreuzstraße, wo unter dem Titel „Domizil Kreuzstraße“ zehn Eigentumswohnungen mit allem Drum und Dran entstehen. Oder in der Hochstraße, wo schräg gegenüber der Kelterei des OGV ein Einfamilienhaus mit Walmdach entsteht. Und direkt auf der anderen Seite ist seit einiger Zeit eine weitere Baustelle ausgewiesen ist. Die Kelterei selbst könnte in Kürze ebenfalls zur Baustelle werden, wenn das Genehmigungsverfahren für den Anbau der Brennerei abgeschlossen ist. Auch im Niederweg sind die ersten Vorbereitungen für einen Neubau abgeschlossen. Auf dem Geisberg soll demnächst ebenfalls gebaut werden - umfangreiche Baumaßnahmen seien hier geplant: Abriss eines kleinen eingeschossigen Gebäudes zugunsten eines Hauses über zwei Etagen.

Nicht immer geht mit Neubauten auch Zuzug von Familien nach Bischmisheim einher. Das wäre allerdings wünschenswert, ist doch die Einwohnerzahl in unserem Dorf in den letzten Jahren von über 5.000 auf knapp unter 4.000 gesunken. Sobald wir mehr über die baulichen Veränderungen in Bischmisse wissen, werden wir hier darüber berichten.