Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

News Archiv

« zurück

29.03.18 - Konzert Cembaless am 07.04.2018 in der Ev. Schinkelkirche

Konzert Cembaless am 07.04.2018 in der Ev. Schinkelkirche

Samstag, 7. April, 20 Uhr | Schinkelkirche Bischmisheim
Konzert der Förderpreisträger 2017
La Folia und andere Verrücktheiten
Musik von Manuel Machado, Stefano Landi, Juan Arañés u. a.


Cembaless:
Elisabeth von Stritzky, Sopran
Brendan O’Donnell und Annabell Opelt, Blockflöte
Shen-ju Chang, Viola da gamba
Stefan Koim und Robbert Vermeulen, Barockgitarre und Theorbe

Mit ihrem Programm „La Folia und andere Verrücktheiten“ greift Cembaless eines der beliebtesten harmonischen Improvisationsmuster des 16. und 17. Jahrhunderts auf – die Folia. Als Sarabande aus Südamerika kommend wurde sie zunächst in Spanien als wilder und zügelloser Tanz von Kastagnetten begleitet. Die feurigen und lebensfrohen Rhythmen entwickelten sich als Folia, La Spagna, Sarabande, Passacaglia oder Chaconne weiter und reißen noch heute durch ihre Ausdrucksstärke und Lebensfreude mit.
Im Gegensatz zur extrovertierten Folia in Spanien wurde Musik und Tanz in England in kleinen Gesellschaften praktiziert, die der besonderen Intimität der Musik gerecht wurden. Als Pendant zum Folia-Bass liebten jedoch die Engländer den Ground, ein sich ebenfalls wiederholendes Bass-Schema, das in Greensleeves sein berühmtestes Beispiel fand.
Mit der an die in England typische „Broken Consort“ angelehnten Besetzung, erschafft Cembaless eine eigene Klangwelt, die einerseits in die intime englische Kammermusik führen kann, als auch die feurigen spanischen Gitarrenrhythmen zum Klingen bringt und somit zwei musikalische Welten sowohl gegenüberstellt als auch miteinander vereint.