Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

News Archiv

« zurück

13.03.18 - 5. Geschichtsstammtisch: Neuauflage des Buchs mit historischen Bildern?

5. Geschichtsstammtisch: Neuauflage des Buchs mit historischen Bildern?

Im Beisein der verantwortlichen Mitglieder der ehemaligen Geschichtswerkstatt - Werner Karg (Leitung) und Horst Zelt, Wolfgang Klein war leider verhindert - diskutierten am 25. Februar 2018 im Gasthaus Bürgerhof/Matze eine Bürgerin und neun Bürger wieder vor allem über Bischmisheim in der Zeit Mitte des 20. Jahrhunderts. Eines der zentralen Themen: Überlegungen für eine Neuauflage des Buches der Geschichtswerkstatt aus dem Jahre 2005 „Bischmisheim in historischen Bildern“. Diesmal evtl. mit einem digitalen Aufbau (Patrik Frank) und Kurzgeschichten zu den Fotos - mit Erläuterungen zu Bildern aus der Zeit des Dritten Reichs; zur ehemaligen Funkstation; warum keine Fotos aus der kurzen Nachkriegszeit der französischen Besatzung existieren; mit Fotos aus dem früher zu Bischmisheim gehörenden Teil von Schafbrücke (Stadtarchiv Saarbrücken, Sammlung Werner Friedrich) usw.
Die Befassung mit der Geschichte der Geschäfte und Gewerbebetriebe wird wie Ende November vorgeschlagen fortgesetzt: Aufteilung in verschiedene Zeitzonen, um der Vielfalt Herr zu werden. Auch die Geschichte der Stein- und Kalkbrüche soll einbezogen werden. Die Sitzungsteilnehmer sprechen sich dafür aus, dass die Gruppe mit Gerhard Hochstraßer, Rudi Wagner, Bruno Karg und Ortwin Schwindt auf der Basis ihrer bisherigen Aufzeichnungen die Erinnerungen weiter vertiefen sollen.
Nach der Mitgliederversammlung des Kulturrings Bischmisheim (13. März) wird der Termin für den 6. Geschichtsstammtisch festgelegt.