Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

News Archiv

« zurück

21.08.08 - Ökumenischer Wandergottesdienst am 31.08.2008

Ökumenischer Wandergottesdienst am 31.08.2008

Im vergangenen Jahr konnte Bischmisheim eine Premiere feiern!
Damals fand der erste ökumenische Wandergottesdienst statt. Er folgte einer Idee, die von Otti Friedrich, Georg Korte und Delf Slotta erdacht worden war. Darauf hin waren die Evangelische Kirchengemeinde Bischmisheim, die Katholische Kirchengemeinde St. Theresia und der Kulturring Bischmisheim, das Dach der 40 Bischmisheimer Vereine und Kulturträger, zusammengekommen, um diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Der damalige Erfolg war überwältigend – weit über 100 Menschen wanderten bei bestem Wetter von der Schinkelkirche hin zur Dorndorfhütte, wo mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Mittagessen die Veranstaltung ihren Abschluss fand. Schon damals waren sich die Verantwortlichen einig, in 2008 erneut gemeinsam eine ökumenische Wanderung durchführen zu wollen.

Wozu diese Wanderung?

Das gemeinsame Gehen soll zum einen Lust aufs Wandern machen. Zum anderen werden unterwegs die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Dinge, die sich links und rechts des Wanderweges auftun, informiert. Und schließlich soll in ökumenischer Eintracht der Gedanke des christlichen Pilgerweges transportiert werden, indem an einzelnen Wegestationen darüber Gedanken und Meinungen geäußert werden. Das Motto der diesmaligen Wanderung lautet „Mit achtsamen Schritten bei den Bäumen. Der Baum – Symbol für mein Leben“.

Die zweite Auflage des ökumenischen Wandergottesdienstes beginnt am Sonntag, den 31. August 2008, um 10.00 Uhr vor der historischen Schinkelkirche, wo Pfarrer Horst Gaevert, Pastor Klaus Niederländer und Delf Slotta vom Kulturring die Gäste begrüßen werden. Der Wandergottesdienst führt dann über die Bischmisheimer Hochstraße durch die herrliche Bischmisheimer Feldflur hin zum Domizil des Saarwald-Vereins, der Dorndorfhütte. Unterwegs wird Willi Klein Erläuterungen zu den unterschiedlichen am Wegesrand stehenden Bäumen geben. An der Dorndorfhütte wird unter freiem Himmel der Gottesdienst gefeiert, zu dem weitere Menschen aus Bischmisheim und Umgebung erwartet werden. Nach der ökumenischen Feier besteht die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und zum gemeinsamen Mittagessen, das Günter Witte, der Vorsitzende des Saarwald-Vereins Bischmisheim, mit seinen Mitgliedern vorbereiten wird. Zum Mittagessen wird in der Dorndorfhütte Rostwurst, Schwenkbraten und gegrillter Lyoner angeboten.