Bischmisheim ist auf der Höh
nur eine Trennlinie

Vereine



Vereine

Es gibt im Saarland wohl nur wenige Orte, in denen das Vereinsleben so rege ist wie in Bischmisheim. Unter dem Kultrurring, der Dachorganisation der Bischmisheimer Vereine, sind 34 Vereine und Institutionen organisiert. Man findet in Bischmisheim für alle Interessen Ansprechpartner und Gleichgesinnte, die das Leben im Verein zum Ereignis und unvergessenen Erlebnis machen. Neben kulturellen und sporttreibenden Vereinen findet man auch die Möglichkeit sich bei den Ortsvereinen verschiedener Parteien zu engagieren. Natürlich bieten auch viele karitative Einrichtungen die Gelegenheit, sich im Vereinsleben auf soziale Art und Weise zu beteiligen.
In Bischmisheim hat man also vielfältige Möglichkeiten, seine Freizeit aktiv zu gestalten oder sich sozial zu engagieren.

Es lohnt sich!

Unsere aktuelle Empfehlung:

Fussballverein FV09

Fussballverein FV09

Fußballverein 09 Bischmisheim

„Krideziere derf ma, ma konn’s hald nidd jerem recht mache!“ Welcher Vereinsfunktionär hat diesen Satz, der in der „Bischmissa Mundart“ Horst E. Schmeer zugeschrieben wird, nicht schon mal so oder so ähnlich gesagt oder gedacht. Da bildet der inzwischen 107 Jahre alte Fußballverein Bischmisheim keine Ausnahme. Erfahrene und zugleich engagierte Funktionäre, hier sind jetzt nicht die von der FIFA in Kritik stehenden gemeint, handeln nach dem Motto „Fußball ist unser Leben“ oder „Fußball ist die schönste Nebensache der Welt“. Dem können sich die Anfang März 2016 wiedergewählten Vorstandsmitglieder des FV 09 bedingungslos anschließen. Und den früheren Kollegen in der langen und wechselvollen Geschichte des Vereins die gleiche Haltung bescheinigen und ihnen zugleich für ihren immerwährenden Einsatz danken: bei der Gründung an einem Sonntag Ende Februar 1909; bei ihren erfolgreichen Bemühungen, Fußball in Bischmisheim trotz zweier  Weltkriege im letzten Jahrhundert über die Wirren der Zeit zu retten und eine Perspektive zu geben; beim Auf- und Umbau der heutigen Rehbock-Arena mitsamt Clubheim, Kassenhäuschen und allen anderen Liegenschaften. Heute können nicht nur die ca. 450 Mitglieder des FV 09 stolz auf ihre schmucke Anlage mit einem hervorragenden Kunstrasenplatz sein.

Gemeindeverwaltung, Landeshauptstadt und Sportplanungskommission sowie viele Betriebe, Unternehmen und Geschäfte in der Gemeinde sowie viele Privatleute haben den Verein stets unterstützt. Dennoch sind und bleiben die Mitglieder das Rückgrat, die wie schon 2004 beim Bau des Kunstrasens auch jetzt wieder gefordert sind, wenn es darum geht, das in die Jahre gekommene Spielfeld zu sanieren. Trotz der von allen Experten bescheinigten guten Pflege wird die Sanierungsbedürftigkeit von keiner Seite bestritten. Um sie in 2017 durchführen zu können, arbeiten (Vorstands-)Mitglieder und Gönner seit einiger Zeit an den Antragsunterlagen inkl. der Finanzierung. Damit auch in Zukunft der Trainings- und Spielbetrieb für die Aktiven-Mannschaften Frauen und Herren, die Junioren und Kinder sowie die Alten Herren im gewünschten Umfang stattfinden kann.

Aushängeschild war und ist die 1. Mannschaft der Rehböcke, wie die Angehörigen des Clubs nach dem Wappentier der Gemeinde genannt werden. Sie spielt seit einigen Jahren in der Landesliga Süd und nimmt dort stets einen der vorderen Plätze ein. Mit dem Bischmisheimer Eigengewächs Andreas Ganz als Chef eines Trainerkollektivs streben Mannschaft und Verein in naher Zukunft wieder höhere Ziele an. Motto: Fördern und Fordern. Gleichzeitig liegt die Reserve in der Kreisliga A Südsaar sehr gut im Rennen um die Aufstiegsplätze in die Bezirksliga. Die Frauen haben als Neuner-Team gerade ihren ersten Sieg in der Bezirksklasse Südwest eingefahren. Kindern und Jugendlichen gehört schon lange ein besonderes Augenmerk der Verantwortlichen. Die älteren Jahrgänge nehmen in einer Spielgemeinschaft mit Nachbarvereinen am sportlichen Geschehen teil; die Nachwuchskicker von G bis E sorgen dafür, dass die Fußballfamilie weiter wächst. Zwei AH-Mannschaften gehen darüber hinaus bereits ein halbes Jahrhundert ihrem Hobby mit großem Eifer nach. Der 50. Geburtstag der AH-Abteilung des FV 09 wird einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender des Jahres 2016 und eingebettet in den diesjährigen Turnier-Marathon im Juni sein. Sozusagen im Vorfeld der Europameisterschaft in unserem Nachbarland Frankreich. Nicht zu vergessen halten sich auch die älteren weiblichen Mitglieder des Vereins in der Frauengymnastik fit.

Erfreulicherweise kann sich der Verein auf die Zusammenarbeit mit dem Förderverein und dem FanClub sowie vielen Einrichtungen, Firmen und Geschäften der Gemeinde stützen. Und gibt seinerseits das Engagement in der Dachorganisation der Vereine, dem Kulturring, an die dörfliche Gemeinschaft zurück. Seit Februar ist der Vereinsvorsitzende in Personalunion Vorsitzender dieses Gremiums, das sich insbesondere um die Organisation und die Weichenstellung von Veranstaltungen in „Bischmisheim-City“ und in der nahen Umgebung kümmert.

So bleibt es dabei, dass der Fußballverein nur durch ein Geben und Nehmen auf Dauer in unserer lebens- und liebenswerten Gemeinde überleben kann. Wer sich insbesondere im Zusammenhang mit der Finanzierung der Kunstrasensanierung angesprochen fühlt, darf sich gerne beim Vorstand melden. Jedwede Unterstützung - ob als Mitglied, als Sponsor, als Spender – ist hochwillkommen. Auch die Fußballer wollen dem Motto der Gemeinde treu bleiben und neue Argumente hinzufügen: „Bischmisheim ist auf der Höh’“. Wir werden es dabei auch künftig nicht jedem Recht machen. Aber die Devise kann dennoch nur jenseits von „sollte“, „hätte“, „würde“, „könnte“, „müsste“ lauten: MACHEN!
Näheres finden Sie im Internet: www.fv09bischmisheim.de

Ansprechpartner:
Rolf-Dieter Ganz, 1. Vorsitzender Rolf-Dieter Ganz
E-Mail: info@fv09bischmisheim.de
Oder: marlies.rolf@googlemail.com


Rainer Kohl, Leiter Aktive
Klaus Kuntz, Leiter Jugend